Hydraulische Ladebrücke:
erleichtern den Be- und Entladevorgang der Lastwägen

Ladebrücke und Docking-Systeme

Hydraulische Ladebrücke sind mobile Plattformen, die die Höhen- und Tiefenunterschiede zwischen der Lagerung und dem LKW ausgleichen und so den Be- und Entladevorgang erleichtern.

Im Bewegungszustand hat die Ladebrücke eine Tragkraft von bis zu 6000kg. Im Ruhezustand eine Tragkraft von 9000kg.

Zusammen mit dem Vorsatzschleuse sind die Ladebrücken die gängigsten Docking-Systeme die es gibt und sorgen für eine sichere Nivellierung für schnelles und effizientes Be- und Entladen von Lkws. Mit anderen Worten, diese Manöver können in einem Zug durchgeführt werden, ohne die Ware aus dem LKW entladen zu müssen und dann in das Lager zu transportieren.
  • maximales Tragkraft: 6000kg - 9000kg (je nach Modell)
  • Hydrauliksystem mit Notfallmechanismus


  • Angebot Anfragen